Prof. Dr. Thomas Hoeren
Christian H. Graszt
Dr.-Ing. Peter J. Hoppen
Arno Lampmann
Dr. Jana Jentzsch
Prof. Dr. Marc Strittmatter
Axel Susen

Referenten

Die neue Freiheit für Softwareanwender

Diese Vortragenden erwarten Sie am 6. März 2015 in Köln



Wie passen US-Software-Hersteller mit europäischem Recht zusammen?

Prof. Dr. Thomas Hoeren, ITM Universität Münster


Vortrag: Usedsoft und der Gebrauchthandel mit digitalem Content


Prof. Dr. Thomas Hoeren ist Mitglied des Fachausschusses für Urheber- und Verlagsrecht der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht.
Prof. Dr. Thomas Hoeren
Prof. Dr. Thomas Hoeren 

Prof. Dr. Thomas Hoeren arbeitet bei ITM Universität Münster

ITM Universität Münster


Das ITM ist das Landeskompetenzzentrum (NRW) im Bereich Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht und gehört der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster an. Es gliedert sich in eine zivilrechtliche und eine öffentlich-rechtliche Abteilung. Fragestellungen der Querschnittsmaterie Informationsrecht können daher optimal bearbeitet werden; ein Konzept, das seit der Gründung des Institutes im Jahr 1997 einmalig im deutschen Rechtsraum ist. Die Forschung der Einrichtung ist insbesondere auf den Bereich Informationsrecht ausgerichtet. Aufgrund des interdisziplinären Ansatzes ist das ITM Mitglied im European Research Center for Information Systems (ERCIS) und arbeitet zudem eng mit den Instituten für Kommunikationswissenschaft und Wirtschaftsinformatik zusammen, um auch auf entsprechendes technisches Know-how zurückgreifen zu können.
ITM - Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht
- Zivilrechtliche Abteilung -
Leonardo-Campus 9
48149 Münster


E-Mail:
Telefon: 0251/ 83-38600
Fax: 0251/ 83-38601



Die einseitige Änderung zentraler IT-Leistungen, verbunden mit einer massiven Kostensteigerung, empfinden wir als Vertrauensbruch unserer über viele Jahre gewachsenen Geschäftsbeziehungen.

Christian H. Graszt, Knüppel Verpackung


Vortrag: Der konsequente Umgang mit Softwareherstellern


Christian H. Graszt, CIO, Chief Information Officer
Erfahrung und Wissen IT, IT-Einkauf, IT-Recht, Gesellschaftsrecht, SAP, SAP-Einkauf, IT-Management, Spass an USA,
Kontakte in Göttingen, Erfahrungen Automotive, Erfahrungen Automobilzulieferer, Prozessoptimierung,
Projektmanagement, Verpackungslösungen
Christian H. Graszt
Christian H. Graszt 

Christian H. Graszt arbeitet bei Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG

Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG


Seit mehr als 95 Jahren sind wir, die Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG, mit Sitz im niedersächsischen Hann. Münden erfolgreich im Verpackungsgeschäft tätig und stehen unseren Kunden als Fachspezialist für Industrieverpackung bei Entwicklung, Handel, Fertigung und Einsatz von optimalen Verpackungslösungen beratend zur Seite. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen rund um die optimale Verpackungslösung.

Mehrfachlizenzen: Impulse aus technischer Sicht zur Eröffnung rechtlicher Handlungsspielräume.

Dr.-Ing. Peter J. Hoppen, STREITZ HOPPEN & PARTNER


Vortrag: Übertragung von Teilmengen von Lizenzen aus praktisch-technischer Sicht


Von der Industrie- und Handelskammer zu Köln öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung

  • Studium der Informatik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bonn
  • Promotion zum Dr.-Ing. an der Universität Kaiserslautern
  • seit 1979 selbstständig als Softwareentwickler, freier Berater und Sachverständiger
  • seit 1999 von der Industrie- und Handelskammer zu Köln öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung mit Schwerpunkt Organisation und Systemanalyse
  • seit 2004 Vorstand des Arbeitskreises EDV & Recht Köln e.V.
  • seit 2008 Beirat der Zeitschrift Computer & Recht, Otto Schmidt Verlag, Köln
  • seit 2008 Mitglied im Lenkungskreis der Regionalgruppe Köln der GI
  • seit 2010 Vorstandsmitglied der DGRI Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V.
Dr.-Ing. Peter J. Hoppen
Dr.-Ing. Peter J. Hoppen 

Dr.-Ing. Peter J. Hoppen arbeitet bei STREITZ HOPPEN & PARTNER

STREITZ HOPPEN & PARTNER


Wir sind eine führende deutsche Sachverständigenpraxis im Bereich der Informationstechnik mit fünf öffentlich bestellten und vereidigten IT-Sachverständigen und einem Team von Sachverständigen unterschiedlicher Spezialisierung. Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt an der Schnittstelle zwischen Recht, Technik und Betriebswirtschaft.

Der EuGH hat deutsche Gerichte zu einer völligen Kehrtwende im Urheberrecht gezwungen - teilweise in laufenden Verfahren.

Arno Lampmann, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft


Vortrag: Gerichtliche Praxis in "Gebrauchtsoftware"-Fällen - vor und nach dem EuGH-Urteil vom 3.7.2012


Herr Lampmann (geboren 1975) studierte in Gießen und Köln, wo er 2003 die Kanzlei LHR ins Leben rief. Arno Lampmann hält sich für einen Teil des Jahres an der Westküste der USA in Sacramento, Kalifornien auf. Er berät unter anderem amerikanische Kreative, Hersteller und Handelsunternehmen in Bezug auf die Besonderheiten des deutschen Rechts. Er steht aber natürlich auch deutschen Mandanten zur Verfügung. Diesen hilft Rechtsanwalt Lampmann unter anderem auch bei der Durchsetzung ihrer Rechte in den USA. Herr Lampmann bloggt regelmäßig zu aktuellen rechtlichen Themen, spielt Klavier, fährt Snowboard und spielt Golf auf den zahlreichen Golfplätzen in Oregon und Kalifornien.
Arno Lampmann
Arno Lampmann 

Arno Lampmann arbeitet bei Lampmann Haberkamm Rosenbaum Rechtsanwälte

Lampmann Haberkamm Rosenbaum Rechtsanwälte


Wir sind auf E-Commerce-Recht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht und Presse- und Medienrecht spezialisiert. Dabei betreuen wir vornehmlich Unternehmen und Freiberufler, die im Handel tätig sind. Wir wollen den Erfolg unserer Mandanten und stehen dabei fest an deren Seite, auch und gerade dann, wenn es schwierig wird. Wir sind Profis, legen aber auf einen unkomplizierten Umgang wert. Wir verstehen uns als Partner unserer Mandanten, die uns deswegen auch außerhalb gewöhnlicher Bürozeiten erreichen können.

Unsere Kanzlei blickt auf eine mittlerweile zehnjährige Erfahrung in den von uns betreuten Spezialrechtsgebieten zurück. Durch ständige Fortbildungen und vor allem durch aktive forensische Tätigkeit in mittlerweile mehreren 1000 gerichtlichen Verfahren häufig durch mehrere Instanzen sind wir immer auf dem neusten Stand. Uns freut zudem immer wieder, dass die meisten unserer Mandanten uns auf eine Empfehlung hin ansprechen. Wir begleiten Mandanten umfassend in Fragen des Immaterialgüterrechts, entwickeln Markenstrategien, gestalten Lizenzverträge und optimieren Internetauftritte. Neben der gestaltenden Tätigkeit vertreten wir unsere Mandanten gerichtlich und außergerichtlich in Konfliktfällen. Aufgrund unserer Erfahrungen und Spezialisierung sind wir in der Lage, in den in unserem Bereich gewöhnlich geführten Eilverfahren schnell und präzise zu reagieren. Wir legen höchsten Wert auf eine persönliche und vor allem individuelle Betreuung unserer Mandanten. Unsere Erfahrung zeigt uns, dass erfolgreiche Rechtsberatung in Gestalt von "Pauschalpaketen" oder monatlichen "Flatrates" oft nicht erfolgreich durchgeführt werden kann.

Bei Fragen außerhalb unserer Kernkompetenz verlieren wir daher keine Zeit und greifen auf ein Netzwerk von Partnerkanzleien zurück. Das gewährleistet eine auf den konkreten Problemfall ausgerichtete Betreuung.


google plusfacebooktwitterrss

Arno Lampmann
Arno Lampmann, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Nach dem Grundsatzurteil des EuGH muss der Handel mit gebrauchter Software in der EU möglich sein.

Dr. Jana Jentzsch, Fachanwältin für IT-Recht


Vortrag: Geltungsbereich der SAP AGB


Rechtsanwältin Dr. Jentzsch ist Fachanwältin für Informationstechnologierecht und arbeitet mit einer klaren Spezialisierung im Bereich des IT-Rechts und Rechts der Neuen Medien.

Die spezialisierte IT-Rechtsberatung wurde von der Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht Dr. Jana Jentzsch 2009 gegründet und hat Ihren Sitz im Neuen Wall in der Hamburger Innenstadt. Wir beraten und vertreten Mandanten allerdings nicht nur in Norddeutschland, sondern bundesweit. Insbesondere sind wir für verschiedene Mandanten in Hamburg, Lübeck, Kiel, Köln, Düsseldorf, München, Gevelsberg und Berlin tätig.

Unser Team umfasst derzeit zwei Rechtsanwälte, einen juristischen Mitarbeiter (Diplom-Juristen) und das Sekretariat. Wir legen Wert auf praxisorientiertes Arbeiten und konzentrieren uns auf Lösungen, die auch betriebswirtschaftlich Sinn machen.

Sollten sich im Rahmen der Bearbeitung eines Mandats Fragen ergeben, die nach unserer Einschätzung fremde Fachgebiete betreffen und externes Spezialwissen erfordern, werden wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen. Auf Wunsch beziehen wir Spezialisten aus anderen Rechtsgebieten oder aus dem IT-Sicherheitsbereich in die Bearbeitung des Falls ein. Denn auch als kleine und hoch spezialisierte Einheit bieten wir unseren Mandanten umfassenden Service auf höchstem juristischen Niveau und der Mandant soll im Vergleich zu einer Beauftragung größerer Sozietäten keine Einschränkungen erfahren.

Beispielsweise arbeiten wir mit Spezialisten aus folgenden Bereichen zusammen, die wir - wenn erforderlich - jederzeit hinzuziehen können:
  • spezialisierte Kanzlei im Bereich Vergaberecht (z.B. für IT-Vergabeverfahren), EU-Recht und internationales Telekommunikationsrecht mit fünf Partnern und Standorten in Köln und München.
  • spezialisierte Kanzlei im Bereich gewerblicher Rechtsschutz einschließlich Patentrecht mit Standort in Hamburg (Partner mit jahrelanger Praxiserfahrung in einer führenden internationalen Wirtschaftssozietät).
  • Kanzlei in New York mit deutschen und US-Anwälten, spezialisiert im Bereich Start-Ups, Venture Capital und Gesellschaftsrecht.
  • Technischer Dienstleister aus dem Bereich Telekommunikation, Netzwerke und Sicherheitssysteme mit bundesweiten Standorten und Mitarbeitern, die z.B. Abnahmen nach BSI-Grundschutz vornehmen können.
  • im Gesellschaftsrecht spezialisierte Kanzlei in Hamburg.
  • spezialisierte Kanzlei im Bereich IP- und IT-Recht in Wien.
Dr. Jana Jentzsch
Dr. Jana Jentzsch 

Dr. Jana Jentzsch arbeitet bei Dr. Jana Jentzsch, LL.M.

Dr. Jana Jentzsch, LL.M.


IT-Recht
Das IT-Recht umfasst das Recht der modernen Informationstechnologien. Wir unterstützen Sie bei der erfolgreichen Gestaltung und Verhandlung von IT- Verträgen, in IT-Projekten und bei allen rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Gründung und Gestaltung Ihres Online Business. Wir legen Wert auf praxisorientiertes Arbeiten und konzentrieren uns auf Lösungen, die auch betriebswirtschaftlich Sinn machen.

Datenschutzrecht
Wir entwickeln für Ihr Unternehmen ein überzeugendes Datenschutzkonzept und übernehmen auch die gesetzliche Aufgabe eines externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Regelmäßige Qualitätskontrollen, Mitarbeiterschulungen und Jahresberichte stellen sicher, dass Sie die datenschutzrechtlichen Anforderungen nicht nur erfüllen, sondern dies auch progressiv als Wettbewerbsvorteil nutzen können.


google plustwitter

Dr. Jana Jentzsch
Dr. Jana Jentzsch, Fachanwältin für IT-Recht

Externe Softwareauditierungen bergen auch Risiken für den Hersteller.

Prof. Dr. Marc Strittmatter, VP Vogel & Partner Rechtsanwälte mbB


Vortrag: Auditierung durch den Hersteller als rechtlicher Graubereich


  • Rechtsanwalt seit 1997, derzeit Of-Counsel bei Vogel & Partner, Stuttgart
  • von 1997 bis 2002 Rechtsanwalt bei Bartsch und Partner, Karlsruhe
  • von 2002 bis 2011 Rechtsanwalt und Syndikus bei der IBM Deutschland GmbH, zuletzt Leiter Recht Deutschland
  • seit 2011 ordentlicher Professor an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung, Konstanz, mit dem Schwerpunkt IT- und Datenschutzrecht
Prof. Dr. Marc Strittmatter
Prof. Dr. Marc Strittmatter 

Prof. Dr. Marc Strittmatter ist ordentlicher Professor an der HTWG Konstanz und arbeitet für VP Vogel & Partner Rechtsanwälte mbB als Of-Counsel.

VP Vogel & Partner Rechtsanwälte mbB


VP Vogel & Partner Rechtsanwälte mbB ist eine auf IT-Recht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei mit weiteren Schwerpunkten in den Bereichen E-Health, Urheberrecht und gewerblicher Rechtsschutz, deutsch-französischer Rechtsverkehr sowie Arbeits- und Gesellschaftsrecht




Prof. Dr. Marc Strittmatter
Prof. Dr. Marc Strittmatter, VP Vogel & Partner Rechtsanwälte mbB

Ich bin für den freien Handel von Software,
speziell von SAP und Microsoft Lizenzen.

Axel Susen, susensoftware GmbH


Axel Susen hat nach dem Studium an der RWTH Aachen (Maschinenbau) seine ersten beruflichen Erfahrungen 1989 in Mauritius gemacht. In einem Entwicklungsprojekt im Auftrag der Europäischen Gemeinschaft wurde die Anbindung des Industrieministeriums an internationale Datenbanken umgesetzt. Direkt im Anschluß hat er mit einem Partner die Firma CeQuadrat GmbH gegründet. Es ging um die Entwicklung von Hard- und Softwarelösungen im Bereich von CDR-Technologie. Mit Venture-Kapital der Deutschen Telekom konnte Axel Susen von 1995 bis zum Jahr 2000 Spracherkennung-Software entwickeln und vermarkten. Zu den Problemen in den Anwendungen hat er ein Buch im VDE Verlag mit dem Titel "Spracherkennung, Kosten, Nutzen Einsatzmöglichkeiten" veröffentlicht. Seit 2001 ist er Geschäftsführer der susensoftware GmbH aus Herzogenrath.
Axel Susen
Axel Susen 

Axel Susen arbeitet bei susensoftware GmbH

susensoftware GmbH


Susensoftware verkauft seit 2001 gebrauchte Microsoft und SAP-Lizenzen an neue Nutzer oder vermittelt deren Verkauf. Die Lizenzübertragungen werden Microsoft und SAP bekanntgegeben und SAP bietet dann dem Käufer von stiller Software Wartung für R/3 und mySAP ERP an. Drittwartung für die Lizenzen ist auch möglich.

Agenda Infotage 2015

6. März 2015




09:00

Beginn und Begrüßung

i
Axel Susen
09:15

Geltungsbereich der SAP AGB

i
Dr. Jana Jentzsch
09:45

Gerichtliche Praxis in "Gebrauchtsoftware"-Fällen - vor und nach dem EuGH-Urteil vom 3.7.2012

i
Arno Lampmann
10:30

Usedsoft und der Gebrauchthandel mit digitalem Content

i
Prof. Dr. Thomas Hoeren
11:15 Pause
i
11:30

Der konsequente Umgang mit Softwareherstellern

i
Christian H. Graszt
12:00

Auditierung durch den Hersteller als rechtlicher Graubereich

i
Prof. Dr. Marc Strittmatter
12:45

Übertragung von Teilmengen von Lizenzen aus praktisch-technischer Sicht

i
Dr.-Ing. Peter J. Hoppen
13:15 Podiumsdiskussion
i
anschließend Mittagessen
i
ausführliche Agenda Agenda als PDF

Medienpartner

weitere Informationen

weiterführende Links


© Copyright 2016 by susensoftware GmbH - Axel Susen, Herzogenrath. Alle geäußerten Meinungen, Firmen- und Produktangaben gehen auf die jeweiligen Unternehmen und Autoren der Beiträge zurück und entsprechen nicht notwendigerweise denen der susensoftware GmbH. Das Copyright der Texte liegt bei dem jeweiligen Referenten. Die Nennung von Marken, geschäftlichen Bezeichnungen oder Namen erfolgt in diesem Werk ohne Erwähnung etwa bestehender Marken, Gebrauchsmuster, Patente oder sonstiger gewerblicher Schutzrechte. Das Fehlen eines solchen Hinweises begründet also nicht die Annahme, eine nicht gekennzeichnete Ware oder Dienstleistung sei frei benutzbar. SAP, R/3, SAP ERP 6.0 und weitere im Text erwähnte SAP-Produkte und Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland. Die susensoftware GmbH wird nicht durch SAP AG, eine SAP Landesgesellschaft oder ein SAP-Systemhauspartner gesponsert oder unterstützt und agiert unabhängig von solchen Unternehmen. Mit ihnen bestehen auch keine geschäftlichen Verbindungen.